Die Absinth-Bar in Koblenz

Absinth – die grüne Fee

„Absinth“ ist die deutsche Form des französischen Wortes „absinthe“, das ursprünglich „Wermut“ bedeutete. Es geht auf die lateinische und die griechische Bezeichnung für Wermut, „absinthium“ und ἀψίνθιον (apsinthion)“ zurück.


Die Absintheria

Seit dem 01.07.2014 gibt es mit der Absintheria in Koblenz die erste und bisher einzige Absinth-Bar in Koblenz. Wir laden Sie ein, einen besonderen Abend bei uns zu verbringen, dem Alltag für einen Moment zu entfliehen und bei einem Drink zu entspannen. Als Absinth-Spezialitäten-Bar bieten wir Ihnen über 100 ausgewählte Sorten, verschiedene Liköre und leckere Cocktail-Kreationen mit Absinth, die spannende Geschmackserlebnisse und eine betörende Wirkung garantieren. Entdecken Sie bei uns die Vielfalt dieses sagenumwobenen Getränks. Gerne stehen wir Ihnen bei der Auswahl mit Empfehlungen zur Seite. Wer dem Absinth nicht traut, der darf sich in der Absintheria auch über viele andere feine und erfrischende Drinks freuen.

Absinth, auch Absinthe oder Wermutspirituose genannt, ist ein alkoholisches Getränk, das traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel sowie einer je nach Rezeptur unterschiedlichen Reihe weiterer Kräuter hergestellt wird. Bei einer sehr großen Anzahl von Absinthmarken ist die Spirituose von grüner Farbe. Deswegen wird Absinth gelegentlich auch „die grüne Fee“ (französisch: „la fée verte“) genannt. Der Alkoholgehalt liegt üblicherweise etwa zwischen 45 und 85 Volumenprozent und ist demnach dem oberen Bereich der Spirituosen zuzuordnen. Aufgrund der Verwendung bitter schmeckender Kräuter, insbesondere von Wermut, gilt Absinth als Bitterspirituose, obwohl er nicht unbedingt bitter schmeckt.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Absinth)